Der Hochzeitstanz – die ersten Schritte in ehelicher Zweisamkeit

Das „Ja“-Wort ist gegeben … der Kuchen ist angeschnitten und das traute Paar steht traditioneller Weise allein auf der Tanzfläche. Alle wissen, was jetzt geschieht: der Hochzeitstanz.

In der Regel tanzt das frisch vermählte Paar den klassischen Wiener Walzer zu ruhiger und romantischer Musik – zunächst allein und dann per Aufforderung mit den Gästen.

Doch nicht jedes Paar stellt sich den Hochzeitstanz auf traditionelle Art und Weise vor, so dass ich neben klassischer Musik für den Wiener Walzer selbstverständlich auch andere Musikhighlights empfehlen kann.

 

Der Ton gibt den Hochzeitstanz Takt an

Sie wünschen sich einen ausgefalleneren Hochzeitstanz? Mal etwas anderes? Anders als die anderen?

Kein Problem!

Sofern Sie sich Ihren Hochzeitstanz mit einem Slowfox im 4/4 Takt wünschen, könnte ich beispielsweise „Rose Garden“ oder auch ähnliche Songs auflegen.

Wenn Sie lateinamerikanische Dancefloors lieben, empfehle ich „Sacrifice“ von Elton John oder auch Songs von Lionel Richie.

Auch rockige Balladen können einen Hochzeitstanz begleiten. So gibt es von den verschiedensten Rockbands auch ruhige und gelassene Balladen, zu denen Sie Ihren ganz persönlichen Hochzeitstanz tanzen können.

Sie nennen mir Ihre Wünsche und ich verzaubere Ihren Hochzeitstanz

Wenn Sie einen besonderen Wunsch hegen, wie Sie sich Ihren Hochzeitstanz vorstellen, dann einfach „raus damit“. Sprechen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail mit Ihren Wünschen und ich antworte mit stimmungsvollen Ideen.

Selbstverständlich werden wir gemeinsam Ihre Hochzeitstanz Musik besprechen, denn schließlich ist es Ihr Tag! Und den sollen Sie in vollen Zügen mit einem perfekten Hochzeitstanz genießen.

Und wenn Sie noch einen guten Hochzeitsfotografen für Ihre Hochzeitsfeier suchen,
hier ist einer: Hochzeitsfotograf Alexander Vejnovic.